Pontons einlagern – Wohin mit den Pontons nach dem Sommer?

PontonbrückeDer Sommer neigt sich nun dem Ende zu und die Temperaturen sinken kontinuierlich. Es dauert daher nicht mehr lange, bis sich auf stehenden Gewässern eine Eisschicht bildet. Aus diesem Grund fragen sich derzeit viele Besitzer eines Pontons, was sie mit ihrer Schwimmplattform in den kalten Wintermonaten anstellen sollen. Müssen die Pontons eingelagert werden oder kann eine Schwimmplattform, ein Schwimmsteg oder ein Arbeitsponton trotz Eisbildung im Wasser verbleiben?

Pontons sind ungemein robust

Grundsätzlich sind moderne Pontonsysteme aus Kunststoff ungemein robust und halten daher auch starken äußeren Einwirkungen stand. Trotz dieser hohen Widerstandsfähigkeit gilt es jedoch zu beachten, dass bei einer starken Eisbildung ein hoher Druck auf die Pontons einwirkt. Je nachdem, wie kalt es im Winter wird und wie dick die Eisschicht ist, kann es mitunter vorkommen, dass der Druck des Eises die maximale Belastbarkeit der Pontons übersteigt und es zu Beschädigungen an einzelnen Schwimmkörpern kommt. Jedoch ist dieser Umstand in Deutschland recht selten und vor allem die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Eisbildung auf stehenden Gewässern keine Gefahr für die modernen Kunststoffpontons darstellt.

Sicher ist sicher – Pontons einlagern

Jene Pontonbesitzer, die auf Nummer sicher gehen wollen, können ihre Pontons natürlich trotz der geringen Gefahr im Winter an Land bringen und einlagern. Das Landen und Einlagern einer Schwimmplattform gestaltet sich aufgrund des geringen Gewichts der Kunststoffschwimmkörper recht einfach. Dennoch muss natürlich beachtet werden, dass für die Einlagerung Kosten anfallen. Im Idealfall wird ein Ponton an einem trockenen Ort eingelagert, wie beispielsweise in einer Lagerhalle oder in einem Bootshaus. Selbst die komplette Demontage einer Schwimmplattform oder eines Schwimmstegs kann sehr schnell und ohne all zu großen Arbeitsaufwand erfolgen. Moderne Pontons lassen sich mithilfe der innovativen Montagesysteme im Handumdrehen demontieren und im Frühjahr auch wieder montieren. Wird eine Schwimmplattform im Herbst in die einzelnen Schwimmkörper zerlegt, bietet sich hierdurch der klare Vorteil, dass effektiv Lagerplatz eingespart werden kann.

Pontons im Frühjahr überprüfen

Pontons, die auch im Winter im Wasser verbleiben, sollten im Frühjahr auf eventuelle Beschädigungen überprüft werden. Weisen einzelne Schwimmkörper an einem Ponton tatsächlich Materialermüdungen oder gar Beschädigungen durch das Eis im Winter auf, können sie ohne Probleme ausgetauscht werden.

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.