Kamerapontons für die ganz besondere Perspektive

kamerapontonBei vielen Liveübertragungen im TV und in Spielfilmen sind ganz besondere Kameraperspektiven vom Wasser aus erwünscht, um den Zuschauern am heimischen Fernseher optimale Einblicke in den Ablauf der entsprechenden Veranstaltung zu ermöglichen. Hierfür werden von den Veranstaltern heutzutage spezielle Schwimmelemente eingesetzt, aus welchen überaus tragfähige und schwimmende Kamerapodeste montiert werden.

Einen Kameraponton finden sich bei vielen Wassersportveranstaltungen

Für die Übertragung oder Aufzeichnung von einer Wassersportveranstaltung sind heutzutage Kamerapontons nicht mehr wegzudenken. Selbst bei den Olympischen Spielen werden für die reibungslose Übertragung von verschiedenen Wassersportdisziplinen Kamerapontons für die Montage der schwimmenden Kamerapodeste eingesetzt. Die speziellen Kamerapontons zeichnen sich grundsätzlich durch eine sehr hohe Tragfähigkeit und einen optimalen Sicherheitsstandard aus, damit sowohl das teure Kameraequipment als auch die Kameraleute sicher auch dem schwimmenden Podest untergebracht werden können.

Auch bei immer mehr Shows werden Pontons eingesetzt

Doch nicht nur beim Wassersport werden heutzutage schwimmende Kamerapontons aus Kunststoffelementen benötigt, die aus Schwimmkörpern gestaltet werden, auch bei immer mehr namenhaften Shows sind spezielle Perspektiven der Kameras vom Wasser aus erwünscht. Beispielsweise bieten immer mehr Eventveranstalter ihren Gästen eine Großleinwand an, auf welche die bewegten Bilder im Rahmen des Events mithilfe der auf dem Wasser befindlichen Kameras projiziert werden.

Die klaren Vorteile der Pontons für Kameras

Wohingegen in früheren Zeiten für die Kameraperspektiven vom Wasser aus häufig Boote eingesetzt wurden, greifen heutzutage alle Veranstalter bevorzugt auf die Kunststoffpontons zurück. Dieser Umstand begründet sich aus den sehr vielen Vorteilen der schwimmenden Plattformen aus Pontons gegenüber den Booten. Zum Beispiel weisen Kamerapontons eine bei Weitem geringere Schwankung durch das Wasser auf, wie ein Boot, wodurch schwankungsfreie Bilder im Rahmen der Übertragung oder Aufzeichnung ermöglicht werden. Ferner können die Schwimmpodeste aufgrund der hochmodernen Montagesysteme der Pontons individuell gestaltet werden und selbst sehr schwere Technikaufbauten sind bei den schwimmenden Podesten aufgrund deren sehr hohen Auftriebs ohne Probleme möglich.

Kamerapodeste aus Kunststoff Schwimmkörpern sind auch mobil

Wünscht ein Veranstalter für die Übertragung statische Perspektiven, so kann ein schwimmendes Kamerapodest selbstverständlich sehr einfach fixiert werden. Soll die Kamera jedoch von Zeit zu Zeit die Perspektive variieren, finden sich spezielle Zugmechanismen, mit deren Hilfe die Kameras auf den Kamerapontons sicher bewegt und in die gewünschte Position gebracht werden können.

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.