Arbeitspontons auch für den Umweltschutz

arbeitsponton umweltModerne Pontonsysteme leisten auch im Bereich des aktiven Umweltschutzes einen wesentlichen Beitrag und helfen dabei, verschmutztes Wasser zu sammeln. Hierfür werden Arbeitspontons montiert, die zusätzlich eine spezielle Technik aufweisen, um das an der Oberfläche befindliche, verseuchte Wasser, wie beispielsweise einen Ölteppich auf dem Wasser, aufnehmen zu können. Zudem dienen Arbeitspontons häufig auch der Abgrenzung von verseuchtem Wasser, damit sich dieses nicht weiter ausbreiten kann.

Die modularen Kunstoffelemente der Arbeitspontons sind sehr resistent

Die ungemein hohe Resistenz der Pontons gegen die verschiedensten umweltschädlichen Substanzen, wie beispielsweise gegen Öl und Lösungsmittel, macht den Einsatz der Schwimmplattformen für den Umwelt- und Gewässerschutz überhaupt erst möglich. Selbst  aggressive Stoffe, die eventuell auf dem Wasser treiben, können den Arbeitspontons keinen Schaden zufügen, sodass die Schwimmkörper das verschmutzte Wasser mit Zuverlässigkeit eingrenzen und vor der Ausbreitung hindern können.

Wo werden Arbeitspontons für den Umweltschutz aktuell eingesetzt?

Sie werden im Bereich Umweltschutz und Gewässerschutz derzeit vor allem vor der japanischen Küste eingesetzt, wo sie dafür Sorge tragen, dass das durch die Reaktorkatastrophe in Fukushima verseuchte Wasser eingesammelt und an einer Ausbreitung gehindert wird. Doch halten viele Umweltorganisationen auch ständig Arbeitsplattformen bereit, um einer möglichen Ölkatastrophe sofort entgegenwirken zu können. Hierbei ist es natürlich absolut wichtig, dass die Pontons schnell und ohne Komplikationen einsatzbereit sind und das Öl an einer all zu großen und schnellen Ausbreitung durch die Strömungen gehindert werden kann. Nur auf diesem Weg kann effektiv etwas für den Artenerhalt und gegen die Folgeschäden einer derartigen Umweltkatastrophe getan werden. Arbeitsplattformen mieten Sie günstig bei rent a float.

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.