Pontons für Urlaubsresorts

BadeinselDass Pontons an vielen touristischen Ballungsorten für den Badespaß der Urlauber eingesetzt werden, ist mittlerweile allgemein bekannt. An vielen Badestränden und Badeseen dienen die Pontons als komfortable Schwimminseln, auf welchen sich die Badegäste und Touristen sonnen und ausruhen können. Doch zeichnet sich derzeit ein neuer Trend ab, denn Pontons werden von vielen Ferienresorts immer häufiger dafür genutzt, den Badegästen in Ufernähe ein entspanntes Verweilen am kühlen Nass zu ermöglichen.

Warum eigentlich auf einem Ponton in Ufernähe verweilen?

An vielen idyllischen Küstenregionen erlauben die örtlichen Gegebenheiten kein entspanntes Verweilen am Ufer, denn entweder sind die Böschungen und Dünen zu steil, oder aber der Stand ist mit Kies und Geröll überdeckt. An diesen Plätzen eignen sich Pontons hervorragend als schwimmende Plattformen für das Sonnen in Ufernähe. Die Pontons werden hierfür in Ufernähe verankert und mit rutschfesten Aufbauten versehen. Ausgestattet mit Liegestühlen und Loundgemöbeln ermöglichen derartige Schwimmplattformen einen ungemein hohen Entspannungsgrad und sehr viel Komfort beim Sonnen. Zudem erlaube diese Schwimmplattformen auch jederzeit die Errichtung eines Cafés oder Restaurants auf dem Wasser. Somit können idyllische Baderesorts mit einer Badeinsel heute auch dort gedeihen, wo die Strände nicht unbedingt zum Baden einladen.

Der Clou sind natürlich schwimmende Unterkünfte!

Doch gehen einige Resorts mittlerweile noch weiter und errichten sogar die Bungalows für die Touristen auf Pontons. Somit wird den Gästen ein konstanter Kontakt zum Wasser geboten und ein erfrischender Sprung in das kühle Nass ist sogar vom eigenen Bungalow möglich. Alle diese touristischen Attraktionen sind selbstverständlich nur durch die ungemein hohe Tragkraft und durch die hohe Flexibilität der modernen Pontonsysteme möglich!

Bildquelle: istockphoto.de / © ChristianWilkinson

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.