Pontonfähren liegen hoch im Trend

PontonfähreViele Gewässer ermöglichen aufgrund eines niedrigen Wasserstands keine Überfahrt mit einem Boot bzw. mit einer geläufigen Fähre. Aus diesem Grund greifen viele Fährdienstleister auf Pontons zurück, die für die Überfahrt eingesetzt werden können. Hierbei werden zwei unterschiedliche Techniken eingesetzt, um die Pontonfähren von Ufer zu Ufer zu bewegen.

Pontonfähren mit eigenem Antriebsmotor

Sofern es die örtlichen Gegebenheiten und der Wasserstand erlauben, setzen Fährunternehmen gerne Pontonfähren ein, die mit einem eigenen Antriebsmotor ausgestattet sind. Mithilfe dieses Motors können die Pontons bequem von Ufer zu Ufer gefahren werden. Jedoch ist hierfür eine bestimmte Wassertiefe unablässig, damit die Schraube des Motors bei der Überfahrt keinen Schaden nimmt.

Pontonfähren mit Seilwinden

Werden die Bedingungen für einen Antriebsmotor an einer Pontonfähre nicht erfüllt, kann der Transportponton auch mithilfe einer Seilwinde von Ufer zu Ufer gezogen werden. Hierbei muss natürlich an jeder der beiden Anlegestellen eine Winde montiert werden, um die Pontonfähre in beide Richtungen bewegen zu können. Derartige Fähren lassen sich auch bei einem sehr niedrigen Wasserstand betreiben, da Pontons generell nur einen geringen Tiefgang aufeisen.

Pontonfähren sind sicher und komfortabel

Mithilfe der modernen Pontonsysteme bieten Pontonfähren einen ungemein hohen Sicherheitsstandard. Selbst wenn einmal durch bestimmte Umstände einige Schwimmelemente beschädigt werden, ermöglichen die unbeschädigten Schwimmkörper der Fähre noch ausreichend Auftrieb um alle Passagiere, Pkws und auch die Güter auf der Fähre sicher an das andere Zielufer zu bringen. Für Personenfähren werden auf den Pontons in der Regel spezielle Aufbauten mit Sitzplätzen montieret, um den Passagieren bei der Überfahrt einen optimalen Komfort zu bieten.

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.