Künstliche Seenplatten – schwimmende Bars & Ferienhäuser

Seenplatte Ponton als BarIn den umliegenden Gebieten um Leipzig und Cottbus sollen bis 2018 künstliche Seeplatten entstehen, die zum einen der Renaturalisierung, aber auch der Naherholung dienen werden. Für die Umsetzung dieses Vorhabens werden Tagebaulöcher aus der DDR geflutet und renaturalisiert. Die letzte Flutung eines derartigen Tagebaus soll 2018 abgeschlossen werden, doch bereits heute finden sich auf einigen dieser künstlichen Seen zahlreichende schwimmende Bars, Taucherklubs und auch Ferienhäuser, die mithilfe von Pontons über Wasser gehalten werden.

Party und Cocktails auf dem Wasser mithilfe von Pontons

Für die Freunde des aufregenden Nachtlebens und leckerer Cocktails stellen die verschiedenen Bars auf den Pontons ein ganz besonderes Erlebnis dar. Einmal Party direkt auf dem Wasser zu feiern, was kann es Schöneres geben? Die Pontons, auf welche diese Bars errichtet wurden, bieten natürlich eine idealen Sicherheitsstandard und selbst die wildesten Tanzveranstaltungen werden diese Schwimmkörper garantiert nicht ins Schwanken bringen. Wer es lieber ruhig mag, kann sich auch ein schwimmendes Ferienhaus auf einem Ponton im Bereich der künstlichen Seeplatten um Cottbus und Leipzig mieten. Ein derartiges Ferienhaus ermöglicht natürlich ein einzigartiges Ambiente und bietet sich für einen entspannten Urlaub in einer besonders schönen Umgebung an. Auch abenteuerliche Taucher kommen in den Gebieten der künstlichen Seenplatten garantiert auf ihre Kosten, denn bereits heute finden sich dort verschiedenen Tauchklubs, die ihre Materiallager und Vereinsheime ebenfalls auf Pontons errichtet haben.

Wieder einmal wird die Flexibilität der Pontons ersichtlich

Die beiden künstlichen Seenplatten bei Leipzig und Cottbus zeigen wieder einmal, wie flexibel die modernen Pontonsysteme sind. Ganz egal welche Art von Gebäude auf einem Gewässer errichtet werden soll, die Pontons leisten stets besondere zuverlässige Dienste. Selbst sehr schwere Gebäude, wie ein schwimmendes Ferienhaus, wird durch die Pontons über Wasser gehalten. Die Augen richten sich derzeit neugierig in Richtung Ostdeutschland und es bleibt mit Spannung zu erwarten, welche Art von schwimmenden Gebäuden sich in naher Zukunft noch auf den künstlichen Seen finden wird. Eines steht jedoch fest – sowohl die schwimmenden Bars, als auch die schwimmenden Ferienhäuser und Taucherklubs wären ohne die moderne Pontontechnik nicht realisierbar. Daher kann mit Sicherheit gesagt werden, dass Pontons heutzutage einen wichtigen Beitrag zur Naherholung in Deutschland leisten.

Ponton News Redaktionsleitung bei Google+: Arne Meurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.